Zuckerfalle

Raus aus der Zuckerfalle


Bist du auch zuckersüchtig?

Warum Zucker uns krank und dick macht und wie du aus der Zuckerfalle wieder heraus kommst, das zeige ich dir  in meinem heutigen Blog.

Raus aus der ZuckerfalleDass Zucker süchtig macht, ist in der Zwischenzeit eine belegte Tatsache! Spätestens wenn du versuchst, deinen übermäßigen Zuckerkonsum zu reduzieren, hast du wahrscheinlich festgestellt, dass das richtig schwierig ist. Du hast unter Kopfschmerzen und Schwindel gelitten und  dich auch gar nicht wohl gefühlt, stattdessen warst du  eher schwach und schlecht gelaunt, stimmt`s ? Das waren die Entzugserscheinungen!

Wie kommt es dazu, dass du von Zucker abhängig werden kannst?

Zucker aktiviert im Gehirn das Belohnungszentrum, das Glückshormon Dopamin wird ausgeschüttet und das führt zu einem kurzen Glücksrausch ähnlich wie bei einer Droge. Es ist nur natürlich, dass du ein so ein gutes Gefühl wieder spüren willst. Dadurch ergibt sich automatisch der Wunsch nach noch mehr Zucker. Oft kombiniert man dann die „Zuckerdroge“ mit bestimmten Situationen, zum Beispiel wenn du gestresst oder frustriert bist, dann willst du dich natürlich besser fühlen und nimmst dir ein Stück Schokolade oder Kuchen. Wenn dieses Verhalten oft genug wiederholt wird, kommt es noch zu einem anderen Effekt: Die sogenannte „Verhaltensverstärkung“ kommt zum Tragen. Das bedeutet, dass wir ein Verhalten, das für uns unmittelbar angenehme Folgen hat, noch öfter an den Tag legen.

Raus aus der ZuckerfalleWenn du oft genug bei für dich typischen Situationen zum Süßen greifst, dann „übst“ du sozusagen dieses Verhalten und   im Gehirn in den sogenannten Basalganglien (das ist eine Region im Schläfenlappen des Gehirns) wird das Verhalten abgespeichert und automatisiert. Das bedeutet, dass du dann reflexartig bei diesen Situationen zum Süßen greifst, weil dein Körper gelernt hat, dass du dich dann kurzfristig besser fühlst.

Der Jammer ist, dass Zucker aber nicht nur in der Schokolade und im Kuchen ist, wo es offensichtlich ist, sondern auch in der Wurst, in der Pizza und im Burger, in den Fruchtsäften, den Energy-Drinks und gesüßten Sportdrinks.

Der Zucker wird zwar schnell in Energie im Körper umgewandelt, aber er enthält keine Vitamine oder Mineralien. Er wird zu Fett umgebaut und als Fettreserve an den Hüften, am Bauch und den Oberschenkeln gespeichert. Genau dort willst du ihn aber sicher nicht haben! Die Bauchspeicheldrüse und die Leber können aber nur eine bestimmte Menge an Zucker pro Tag verarbeiten, sodass sich irgendwann eine Fettleber bildet. Diese arbeitet natürlich nicht mehr so effizient wie eine vollkommen gesunde Leber und die Blutfettwerte steigen an und man wird dick.

Auf lange Sicht hat die Zuckerfalle weitreichende Konsequenzen für deine Gesundheit: Das Immunsystem wird geschwächt, das Übergewicht kann zur Zuckerkrankheit mit allen Folgeschäden führen wie Herzinfarkt, Schlaganfall u.v.m.

Raus aus der Zuckerfalle

 

Wenn du abnehmen willst und dabei gleichzeitig aus der Zuckerfalle entkommen möchtest, dann ist der einfachste und dabei effektivste Weg die HCG-Diät. Ohne Hunger nimmst du genau an den richtigen Stellen ab, während die Oberweite erhalten bleibt. Du hast keinen Gusto auf Süßes  und so kannst du  leicht mit gesunder, eiweissreicher Kost deine Bikinifigur erreichen und der Zuckerfalle entkommen!

Willst auch du abnehmen und aus deiner Zuckerfalle? Ich helfe dir dabei!

Facebooktwitterpinterestlinkedinyoutube

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *