Mango tropische Vitaminbombe

Mango – tropische Götterspeise


Mango – wunderbare tropische Vitaminbombe 

Magst du Mangos?

Falls das so ist, dann kann ich dir dazu gratulieren, denn Mangos sind echte Vitaminbomben.

Ich habe bei meinem letzten Urlaub in Kuba jetzt im August die Frucht richtig lieben gelernt.

Meistens gab es zum Frühstück frischen, kalten Mangosaft! Einfach herrlich erfrischend, geschmackvoll und dazu noch ein toller Start in den Tag.

 

Eine Erwähnung der Frucht als „Götterspeise“ findet sich schon in den hinduistischen Veden, die etwa 1200 v. Chr. geschrieben wurden.

Auch heute noch wird sie dort  den Göttern zum Zeichen des Reichtums und der göttlichen Süße dargeboten.

Allein schon der Mangobaum ist beeindruckend:

Er wird bis zu bis zu 45 Meter hoch und hat eine entsprechende Baumkrone im Durchmesser von bis zu 30 Metern .

Die relativ kleinen, weißen bis rosafarbenen Blüten duften, wenn sie sich öffnen, nach Lilien. Nachdem die Blüten verwelkt sind, dauert es noch drei bis sechs Monate, bis die Früchte reif sind.

Mango GötterspeiseDie reife Mangofrucht hängt an langen Stielen am Baum und wiegt bis zu zwei Kilogramm. Die Frucht besitzt eine dünne, glatte Schale, darunter ein weiches bis faseriges Fruchtfleisch, das einen großen, abgeflachten Steinkern umschließt.

Die Färbung der Frucht reicht von grün über gelb bis rot, häufig findet sich auch eine Kombination aller drei Farben.

Die indische Mango stammt aus dem Gebiet zwischen dem indischen Assam und Myanmar, aus Borneo kommt die heute philippinische Mango, wo sie im tropischen Regenwald beheimatet ist.

Heute kommt sie  aber als Kulturpflanze in weiten Teilen der Welt vor, darunter in den USA, Mexiko und weiteren Ländern Mittel- und Südamerikas, in der Karibik und in Australien.

Nach Europa gelangte die Frucht mit den portugiesischen Indienfahrern des 16. Jahrhunderts.

 

Natürlich bekommt man jetzt im Supermarkt auch bei uns die „göttliche „Frucht“, aber leider ist ihr Geschmack überhaupt nicht mit den Früchten zu vergleichen, die man in der Karibik ganz frisch bekommt.

Reife Mangos sind wunderbar süß und enthalten viel Zucker, daher sind sie nicht unbedingt ein Abnehmmittel, aber schließlich ist alles eine Frage der Menge.

Unbestritten sind die Früchte richtig gesund.

Sie enthalten viel Beta-Carotin und zahlreiche Vitamine (Vitamin B, C, E und Folsäure). Dadurch unterstützen sie die Zellerneuerung, das Immunsystem und den Sehvorgang.

Außer Vitaminen liefern Mangos zudem auch wichtige Mineralstoffe, wie zum Beispiel Kalium, Magnesium und Kalzium.

Vorsicht ist bei einer Allergie gegen Cashewkerne oder Pistazien geraten. Da Mangos biologisch mit den Steinfrüchten verwandt sind, kann es auch bei ihnen zu allergischen Reaktionen kommen.

 

Tipp zum Einkauf der Mangofrucht

Bereits kurz vor der Reife verströmen Mangos einen typischen süßlichen Geruch und geben bei vorsichtigem Drücken leicht nach. Ist eine Mango vollständig reif, zeigen sich auf der Schale kleine schwarze Punkte.

 

Verwendung

Mango GötterspeiseMangos sind vielseitig verwendbar:

Als toller Saft, Bestandteil von Smoothies oder im Müsli, aber auch in der  indischen Küche beim Curry, als Chutney, ebenso in süßen Nachspeisen, Sorbets und als Eis.

Und schließlich kannst du Mandelkernöl als Bestandteil von rückfettenden, feuchtigkeitsspendendem Lippenbalsam finden.

So – wie du siehst, sind Mangos wirklich etwas Besonderes!

Lass sie dir schmecken!

Claudia

Deine Wohlfühlärztin

 

 

 

Facebooktwitterpinterestlinkedinyoutube

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *