bridge-1273960_1280

Schlank mit Pasta? 2


Slimfood aus dem Osten

pasta-1132314_1280

 

Du willst auch beim Abnehmen nicht auf Nudeln oder Reis verzichten?

Mit der „Sorglos-Nudel“ namens Shirataki-Nudel oder Konjak-Nudel ist das möglich! Sie ist frei von Kalorien, Fett, Kohlenhydraten und Gluten!

Diese Nudel ist keine neue Erfindung der Diätindustrie, weil sie in China und Japan schon lange nicht nur als Suppeneinlage, sondern auch als Heilmittel verwendet wird. Dass man sie jetzt bei uns als Pastaersatz in Form von Nudeln oder Reis kaufen kann, ist aber noch nicht so bekannt.

Die Bestandteile der Konjakwurzel sind zu 97%  Wasser, der Rest ist Konjakmehl. Das Mehl wird aus der Konjakwurzel gewonnen und besteht zu 80 Prozent aus unverdaulichen Kohlenhydraten, vor allem Glucomannan. Das ist ein wasserlöslicher Ballaststoff, der die 50-fache Wassermenge der eigenen Masse binden kann.

Auf diese Weise ist der Magen rasch gefüllt, die Nahrung durchquert den Dünndarm, ohne dass das Glucomannan wie sonst die  Nahrungsbestandteile zerlegt und  aufgenommen wird- also werden auch keine Kalorien aufgenommen. Erst im Dickdarm können Darmbakterien eine geringe Menge an Energie aus dem Ballaststoff holen. Dennoch ist der Nährwert von  100g der Konjaknudel ca. nur sagenhafte 10kcal! Zum Vergleich: 100g normale Nudeln haben 138kcal!

Die Nudeln sind  in einer Kalziumhydroxidlösung aufbewahrt , wenn man das Nudelpackerl öffnet, dann kann man einen fischigen Geruch wahrnehmen. Durch  Spülen mit Wasser geht er sofort weg,die Nudeln selbst  schmecken  aber nicht nach Fisch, sie sind eigentlich geschmacklos.

tokyo-1290329_1280

 

Am besten machst du dir  eine magere, schmackhafte Soße, in der du den Konjakreis oder die Nudeln gut schwenkst! Ich mag zum Beispiel eine leichte Thunfischsoße mit einem kleinen Löfferl Pesto Genovese zum Konjakreis!

Zugegeben, mit einer „normalen“ Pasta kann man das Gericht nicht vergleichen, aber während einer Diät ist es eine willkommene Abwechslung mit super wenig Kalorien!

 

 

Facebooktwitterpinterestlinkedinyoutube

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 Gedanken zu “Schlank mit Pasta?