Jungbrunnen Sport Beitrag

Lauf dich stark!


Stärke deine Sehnen und Knochen durch Laufen!

Heute gibt es den zweiten Teil meines „Lebe länger – bleibe fitter!“ – Blogs!

Nach 12 bis 16 Wochen beginnen die positiven Veränderungen an deinen Sehnen, Bändern und Knochen.

1)Stabile Sehnen und Gelenke!

rope-700192_1280Deine  Gelenke werden von den Bändern stabilisiert, die Sehnen verbinden die Muskulatur mit den Knochen und dienen der Kraftübertragung.

Die Muskulatur, Organe und das Gehirn werden unmittelbar vom Blutkreislauf mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Durch das Laufen erhöht sich sogar die Zahl der kleinen Blutgefäße, der sogenannten Kapillaren in der Muskulatur noch enorm, sodass die Muskulatur noch besser versorgt wird und die höhere Belastung problemlos toleriert wird.

Die Sehnen und Bänder sind quasi benachteiligt, denn sie werden nur indirekt und recht träge durch  Bindegewebssubstanz, eine gelartige Flüssigkeit, mit Nährstoffen versorgt. Erst durch Bewegung kann der Stoffwechsel beschleunigt werden und so eine optimalere Versorgung des Bandapparates erfolgen – das erhöht die Stabilität und schützt dich indirekt vor Verletzungen, weil schlecht versorgte Sehnen und Bänder werden mit zunehmendem Alter dünner und reißen bei einer gering erhöhten Belastung viel leichter.

Da die Anpassung des Bandapparates an die erhöhte Belastung durch das Laufen langsamer passiert als die Adaptation des Herz-Kreislaufsystems, ist es klug, nicht zu rasch dein Training zu steigern, um einem Bänderriss vorzubeugen – steigere pro Woche um 10%!

2)Keine Chance für Osteoporose!

feet-767045_1280Jeder weiß mittlerweile, wie wichtig Vitamin D für stabile und feste Knochen ist. Auch der Knochen unterliegt einem ständigen Abbau und Wiederaufbau. Allerdings verändert sich der Knochen mehr in Richtung Festigkeit nur dann, wenn er einen Anreiz dazu hat – und das sind die Stöße der Laufbewegung. Druck und Zug sind die wichtigsten Elemente, um dem Knochenabbau entgegenzuwirken (nur so nebenbei: deswegen sind auch Krafttraining im Wechsel mit Ausdauertraining die beste Prophylaxe gegen Knochenabbau im fortgeschrittenen Alter!).

Was Laufen für dein Kurz-und Langzeitgedächtnis bewirkt  gibt es in Teil 3! Mach dich schlau!

 

 

 

 

Facebooktwitterpinterestlinkedinyoutube

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *