laufen

Lauf dich schlau! 1


Bist du über 30? Mach dein Gehirn fit!

Heute gibt es den dritten Teil meines „Lebe länger – bleibe fitter!“ – Blogs!

Nach 6 Wochen intensiven Lauftrainings verbessern sich das visuell-räumliche Gedächtnis und die Konzentrationsfähigkeit und nach spätestens  24 Wochen verbessern sich auch dein Kurz-und Langzeitgedächtnis.

bauer-973015_1280Während man früher davon ausging, dass es keine Neubildung von Nervenzellen im Gehirn gibt, ist jetzt wissenschaftlich nachgewiesen, dass es eine sogenannte Neurogenese, also eine Neubildung von Nervenzellen im Hippocampus auch noch in den Gehirnen von Erwachsenen gibt.

Was ist der Hippocampus? Der Hippocampus ist eine Hirnregion im Temporallappen (Schläfenlappen),  die für das Erlernen neuer Sachverhalte und die Verteilung der Informationen im Gehirn zuständig ist. Ein funktionsfähiger Hippocampus ist die Voraussetzung für ein gutes Kurz-und Langzeitgedächtnis.

Bist du schon über 30 Jahre alt? Die schlechte Nachricht: Das ist das Alter, ab dem der Hippocampus ohne neue Impulse zu schrumpfen beginnt. Deswegen sind oft ältere Menschen mit neuen Situationen überfordert und gestresst, weil das Gehirn die neuen Inhalte nicht mehr so gut verarbeiten kann.

Die gute Nachricht: Du kannst etwas dagegen tun! Durch die Anstrengung des Laufens werden im Gehirn Neurotrophine freigesetzt, das sind Substanzen,  die für den Aufbau und die Verbindungen von neuen Nervenzellen zuständig sind. So  ist es möglich, nicht nur dem altersbedingten Abbau der Gehirnzellen entgegenzuwirken, sondern sogar noch ein Wachstum im Hippocampus um bis zu 2 Prozent pro Jahr  zu erreichen! Auch die Vernetzung der Nervenzellen und die raschere Informationsübertragung wird gefördert.

music-757128_1280

 

Damit die Nervenzellen auch auf lange Sicht für ein gutes Gedächtnis sorgen, musst du sie aber auch optimal verwenden, z.B. indem du eine neue Sprache lernst, musizierst oder einfach einen regen Kontakt mit deinen Freunden pflegst, wo Geschichten erzählt werden …denn auch das ist für das Gehirn eine Art von Gedächtnistraining.

 

Laut aktuellen Studien sinkt sogar das Risiko einer Alzheimererkrankung um mehr als 50 Prozent, wenn man zumindestens zwei mal wöchentlich sportlich aktiv ist, und dabei spielt es keine Rolle, ob man läuft oder lieber mit dem Rad fährt! Hauptsache, es macht dir Spass!

Facebooktwitterpinterestlinkedinyoutube

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ein Gedanke zu “Lauf dich schlau!